Umbau und Anbau Alten- und Pflegeheim Storkow Karlslust

Das Alten- und Pflegeheim Karlslust in Storkow (Mark) wurde bereits 2001 mit einen Anbau für 50 Pflegeplätze, 5 Kurzzeitpflegeplätze und 25 Plätze Betreutes Wohnen (19 WE) erweitert.

Mit der vorliegenden Planung wird die Vision einer Versorgungskette an einem Standort umgesetzt, die es den Nutzern ermöglicht, bei Veränderung der persönlichen Lebensumstände, z.B. durch Zunahme der Pflegebedürftigkeit im Bedarfsfall die Versorgungsart zu wechseln. 

Seit September 2018 steht der Altbau/ Bestandsgebäude leer und soll mit der geplanten Baumaßnahme umgebaut werden. Das jetzige Profil der Gemeinnützigen Pflege- und Betreuungsgesellschaft soll um weitere Versorgungsangebote erweitert werden.
Aus betriebswirtschaftlichen Gründen wird die Baumaßnahme des Umbaus erweitert durch einen funktionell verbundenen Anbau als Neubau mit geplanten 12 Wohneinheiten in 3 Geschossen.


 

« zurück zur Übersicht